VERGANGENE PFINGSTTREFFEN

10. Pütnitzer Pfingsttreffen 2017

Unser 10. Pfingsttreffen startete ausgenommen vielversprechend. Strahlender Sonnenschein am Samstagvormittag, strahlende Fahrzeuge und strahlende Gesichter unserer Teilnehmer – die Ausfahrt war wieder ein voller Erfolg! Wie gewohnt gab es auf dem Parkplatz in Dierhagen ein heißes Süppchen und ausgiebige Fotoshootings, bevor es wieder zurück auf unser Museumsgelände ging. Die Tagesbesucher kamen auch in diesem Jahr nicht zu kurz und konnten viele Technikvorführungen anschauen, selbst mit unseren Gelände-LKW´s fahren und sich ebenfalls einen Imbiss genehmigen.

Am Abend kamen wieder unsere Herren vom Grill zum Einsatz und es wurde herzhaft geschlemmt. Auf der Wiese wurde die jeweilige Tiefe und Breite der diesjährigen Schlammlöcher ausgelotet und es gab jede Menge Benzingespräche.

Am Sonntag hieß es dann wieder „Wasser marsch“. Zunächst hauptsächlich von oben – der Regengott meinte es ausnehmend gut mit uns, bevor es gegen Mittag dann endlich trockener wurde und unsere Feuerwehrvorführung die „Befeuchtung“ vor Halle 1 übernehmen konnte. Wer lieber im trockenen saß, konnte sich an unserem Kiosk mit Kaffee, Tee oder allerlei Kaltgetränken von innen „befeuchten“ oder eines der leckeren Gerichte unserer Kiosk Fee genießen. Natürlich gab es auch wieder die allseits beliebte Pütnitzer Erbsensuppe aus der Gulaschkanone, so dass keiner unserer Tagesbesucher und Teilnehmer hungrig wieder vom Platz fahren musste.

Fröhliche Gesichter und laute Hupkonzerte gaben uns beim Abschied die Bestätigung, dass es wohl allen gefallen hat.

Und nun – freuen wir uns auf´s nächste Jahr und hoffen, Euch recht zahlreich wieder zu sehen bei unserem 11. Pütnitzer Pfingsttreffen...

4Pfi006Pfi016Pfi026Pfi027Pfi032Pfi040Pfi047Pfi048Pfi049Pfi056Pfi057Pfi058Pfi059Pfi060Pfi061Pfi062Pfi063Pfi064Pfi065

 


 

9. Pütnitzer Pfingsttreffen 2016

Schon ist Pfingsten und damit unser 9. Treffen wieder vorbei.

7. Pütnitzer Pfingsttreffen 2014

Zum siebenten mal öffneten sich die Tore zum Pfingsttreffen in Pütnitz. Alle waren angesprochen. Ob Oldtimer oder Yungtimer. Oder einfach ein liebgewonnenes Fahrzeug. Viele zeigten sich bei unserer Ausfahrt nach Dierhagen. Die beiden Moderatoren interviewten viele Gäste und zeigten interessante Aktionen. Und Uwe (Moderator) hatte am Nachmittag auch noch seinen Bruder Lutz eingeladen.

8. Pütnitzer Pfingsttreffen 2015

Schon ist Pfingsten und damit unser 8. Treffen wieder vorbei.

Nach einem herzhaften Frühstück der aktiven Teilnehmer, Vereinsmitglieder und Helfer ging es am Samstagvormittag zur Aufstellung der Old- und Youngtimer vor Halle 1.

Trotz Regen und Kälte waren fast alle Fahrzeuge dabei. Kurz vor 10:30 Uhr startete die Ausfahrt nach Dierhagen. Während der Ausfahrt hatte der Regen ein Einsehen und ließ die Sonne durch. Auf dem Parkplatz in Dierhagen war dann Fotoshooting angesagt, es gab eine herzhafte Suppe zu Mittag und die Fahrzeuge konnten ausgiebig bewundert werden, bevor es wieder zurück nach Pütnitz ging. Für die Tagesbesucher gab es während dieser Zeit technische Vorführungen der Feuerwehren des Museums. Nach dem Motto „Wasser marsch“ gab es nach dem Regen nun Wasser von allen Seiten. 
Nachmittags kam dann - wie versprochen - Uwes Schwester Roswitha zu Besuch, ein Riesenspaß! Kaum dem Bus entstiegen (der natürlich extra für Roswitha gechartert war) hatte sie auch schon alle Herzen erobert, und nachdem unser Moderator erst vor Schreck die Flucht ergriffen und anschließend einen Lachflash erfolgreich überstanden hatte, gab es dann ein Interview und eine Führung auf der Geländebahn für Roswitha. Bevor sie sich dann wieder von ihrem Extra-Charterbus standesgemäß nach Hause bringen ließ versprach sie, im nächsten Jahr wiederzukommen.

Abends ging es für die Teilnehmer auf die Wiese und es wurde ausführlich getestet, wie tief die Pfützen und Modderlöcher diesmal waren. Manch einer musste dabei aus dem Schlamm gezogen werden und alle hatten ihren Spaß. Danach ging es zum Kiosk. Unsere „drei Herren vom Grill“ hatten das Kommando übernommen und verteilten fleißig Grillsteaks und Bratwürste, bevor die Feuerschale angemacht wurde. Mit gemütlichen Benzingesprächen ließen wir den Abend dann ausklingen.

Am Sonntag gab es nach dem Frühstück wieder technische Vorführungen und jede Menge Spaß vor Halle 1. Die Sonne lachte vom Himmel und verbreitete noch zusätzlich gute Laune. Ab mittags verließen uns dann die ersten Teilnehmer. Mit fröhlichen Gesichtern, Hupen und Winken fuhren sie vom Platz. 
Es waren zwei schöne Tage, mit vielen technischen Vorführungen, ganz viel Spaß und einer Extra-Portion Sonne. Insgesamt hatten wir 150 aktive Teilnehmer auf dem Platz und mehr als 600 Tagesbesucher. 
Also wir waren begeistert und unsere Teilnehmer (hoffentlich) auch - und wir freuen uns schon auf das nächste Pfingsttreffen! 

6. Pütnitzer Pfingsttreffen 2013

Eindrücke vom Treffen